Internationale Tag gegen die weibliche Genitalverstümmelung



Der 6. Februar ist der internationale Tag gegen die weibliche Genitalverstümmelung. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass weltweit 200 Millionen beschnittene Mädchen und Frauen leben. Was hat es mit der Praxis auf sich? Hat das mit Religion zu tun, oder ist es eine Tradition? Und was kann man dagegen tun?